(Foto: Feuerwehr)

Mülheim. Das Ordnungsamt der Stadt hatte am Vormittag des 7. August 2019 gezielt nach einer entwischten Schlange im Stadtteil Dümpten gesucht. “Die Suche wurde eingestellt, nachdem uns der Terrazoo in Rheinberg bestätigen konnte, dass es sich zweifelsfrei um eine ungiftige Königsnatter handelt, von der keine Gefahr ausgeht”, sagte Stadtsprecher Volker Wiebels am Mittwoch.

Jetzt ist die Königsnatter wieder eingefangen worden. Auf Hinweise von Bürgern wurde sie auf dem Schulgelände an der Borbecker Straße gesichtet und dort von der Tierrettung der Feuerwehr mit einer speziellen Schlinge eingefangen. Das Tier hatte sich auf dem Gelände in einen Mauerspalt zurückgezogen. “Wir haben nun seitens des Ordnungsamtes entschieden, die Schlange durch die Feuerwehr in den Terrazoo nach Rheinberg zu bringen, da sie dort artgerecht untergebracht sein wird”, sagt Kerstin Kunadt, stellvertretende Leiterin des Ordnungsamtes.

Beitrag drucken
Anzeigen