Cajon-Konzert im Lehmbruck Museum (Foto: Frank Vinken)

Duisburg. „Do it yourself!“ – heißt es in unserem letzten Ferienworkshop. Zusammen mit Ingo Stanelle bauen die Kids im Lehmbruck Museum an ihrer eigenen „X-Box“. Der Workshop findet vom 19. bis zum 23. August, jeweils 10 bis 14 Uhr, im Lehmbruck Museum statt und ist kostenlos.

Kaum haben die Ferien angefangen, neigen sie sich auch schon wieder dem Ende entgegen. In der letzten schulfreien Woche können sich Kids von 10 bis 14 Jahren noch einmal in einem unserer Sommerferienworkshops künstlerisch betätigen. Zusammen mit dem Instrumentenbauer Ingo Stanelle wird eine eigene „X-Box“ gebaut. Damit ist nicht die Spielekonsole gemeint, sondern ein Cajon – ein südamerikanisches Trommelinstrument. Der Name rührt vielmehr von der Form des Instruments, die an ein „X“ erinnert. Nachdem das Instrument fertig gebaut und gut geölt wurde, wird Musik gemacht: Nach einigen Proben steht als besonderer Schlusspunkt ein Konzert auf dem Sommerfest des Lehmbruck Museums auf dem Programm, bei dem die neuen Instrumente zum ersten Mal richtig zum Einsatz kommen.

Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenfrei und wird über das Programm „Kulturrucksack NRW“ gefördert.

Anmeldung und Info unter: T 0203 283 2195 oder kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Der Workshop im Überblick:

19. August bis 23. August 2019:
DIY: Bau dir eine X-Box (10 bis 14 Jahre), mit Ingo Stanelle

Der Museumspaß wird veranstaltet aus Mitteln der Peter Klöckner Stiftung.

Beitrag drucken
Anzeigen