( © LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann )

Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. Sportprogramm und Beisammensein für Gruppenhelfer im Jahnstadion

Der Sportbund Rhein-Kreis Neuss lädt die Absolventen der Jahre 2016 bis 2019 zum “Gruppenhelfer-Revival” ein. Geboten wird ein Foodtruck, der für das leibliche Wohl sorgt, lockeres Beisammensein, ein Sportprogramm und die Möglichkeit, Gleichgesinnte und alte Bekannte aus den Lehrgängen wiederzutreffen. Ganz besonders dürfen sich die Teilnehmer auf ein Wiedersehen mit den ehemaligen Ausbildern freuen: Venka Koglin, Jana Hug, Julia und Lukas Krings, sowie Dominik Steiner werden vor Ort sein.

Treffpunkt ist am 27. September im Jahnstadion, Jahnstr. 61, 41464 Neuss, Uhrzeit 15.00 Uhr bei freiem Eintritt. Venka Koglin, die neben ihrer Tätigkeit als Gruppenhelfer-Ausbilderin inzwischen auch Vorsitzende der Sportjugend im Sportbund Rhein-Kreis Neuss ist, freut sich schon sehr auf das Event: „Wir bieten dieses Veranstaltungsformat erstmalig an, nachdem in der Vergangenheit immer wieder der Wunsch an uns getragen wurde, ein Nachtreffen der Absolventen zu organisieren. Jetzt ist es endlich soweit und ich denke wir haben ein super Programm auf die Beine gestellt.“

Es wird um eine Anmeldung unter mail@ksbneuss.de oder 02181-6014085 bis zum 31. August gebeten.

Der Gruppenhelfer-Lehrgang ist der Einstieg in eine ehrenamtliche Tätigkeit im Sport, die dann mit den Übungsleiter-Lizenzen weitergeführt werden kann. Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren. Inhalte der Ausbildung sind vielfältig: So gehört zum Beispiel das Erlernen der Fähigkeit, Sportgruppen im Sportverein eigenständig zu betreuen und die Organisation von Sportveranstaltungen und Sportreisen dazu.

In den Jahren 2016 bis 2019 haben insgesamt rund 250 Jugendliche diesen Lehrgang im Kreisgebiet absolviert. Durchschnittlich nehmen jährlich 80 Jugendliche an den Lehrgängen teil.

Beitrag drucken
Anzeigen