Symbolfoto Polizei Oberhausen

Oberhausen. Starkes Interesse bekundeten die Anwohner der Tannenstraße an der heutigen (7.8.) Geschwindigkeitskontrolle der Polizei. Durch eine baustellenbedingte Umleitung wird der Verkehr derzeit durch die Tannen- und Waldteichstraße geführt. Die damit verbundene Geschwindigkeitsbegrenzung auf maximal 30 km/h wird aber offensichtlich häufig nicht beachtet.

Am frühen Morgen blitzen die Polizisten einen 44-jährigen Bottroper mit 64 km/h in diesem Baustellenbereich. Ihn erwarten jetzt ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Innerhalb kurzer Zeit rasten 12 weitere Fahrzeugführer durch die Baustelle. Weitere Geschwindigkeitskontrollen in diesem Bereich sind nicht ausgeschlossen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen