(Foto: sci:moers)

Moers. Letzte Woche Mittwoch, 13:30 Uhr: Das DFB-Mobil fährt mit seinem Trainer auf den Sportplatz in Moers-Meerbeck. 20 Mädchen und Jungen sind begeistert vom aktiven und altersgerechten Kindertraining. Der Fußball rollt und es folgen Einheiten in Koordination, Schnelligkeit, Technik und Zusammenspiel. Alle sind mit Power und Energie dabei und es macht unglaublich viel Spaß.

Was ist los in den Sommerferien beim sci:moers? Die Kinder haben frei und dürfen ihre Ferien genießen. Neben dem bunten Ferienprogramm in jeder OGS, hatte der sci:moers das DFB-Mobil eingeladen. Zum ersten Mal fanden Fußballtage mit dem DFB-Mobil an den fünf OGS Standorten in Hülsdonk, der Dorsterfeldschule, Waldschule, Regenbogenschule und der Uhrschule des sci:moers statt. Alle freuten sich auf das Mitmachen, als das DFB Mobil kam.

Bei einem Besuch des DFB-Mobils führen lizenzierte Teamer ein Demonstrationstraining durch. Entscheidend: Die OGS Mitarbeiter werden in das Training mit eingebunden und Fragen werden unmittelbar beantwortet.

„Die machen das wirklich klasse“, findet Elke Kremers, OGS-Leitung an der Uhrschule, die früher selbst Fußball gespielt hat. „Dies wäre doch ein Auftakt für ein übergreifendes gemeinsames Fußballspiel, wo es um Spaß, Sport und Gemeinschaft geht.“

InfoKlick: https://www.dfb.de/dfb-mobil/dfb-mobil-auf-tour/

Beitrag drucken
Anzeigen