Das Ziel ist erreicht: Am Strand von Dornumersiel begrüßte Rolf Kopper (li, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Gemeinde Dornum) Thomas Zengerle (re.) (Foto: Thomas Zengerle)

Krefeld. „Ich habe nur einen Muskelkater, aber der ist überall“ – der Krefelder Thomas Zengerle hat am Dienstagabend (6. August 2019) seine „Benefiz-TorTour“ gesund und erschöpft beendet: Er ist in Dornumersiel angekommen – nach rund 330 Kilometer Fahrradtour vom stups-KINDERZENTRUM in Krefeld bis an den Nordseestrand. Die hat er an einem Tag bewältigt.

Der 40-Jährige, der als PGA Golf Pro auf dem Golfplatz Schloss Moyland arbeitet, hatte die Cross-Strecke zur Benefiz-Tour umfunktioniert und um Spenden für das Kinder- und Jugendhospiz der DRK-Schwesternschaft Krefeld gebeten.

Am Zielort wurde er von Rolf Kopper, dem Geschäftsführer der Tourismus GmbH Gemeinde Dornum erwartet – mit einem tollen Geschenk: Der Tourismusverband stiftet für eine „stups-Familie“ ein Wochenende an der Nordsee in einem umgebauten Circus-Wagen. Auch Erstligist Fortuna Düsseldorf hat schon Unterstützung zugesagt.

„Die ersten 200 Kilometer waren ok – bei den letzten 50 Kilometer habe ich nur noch ans ankommen gedacht“, fasste Zengerle das besondere Fahr-Erlebnis auf seinem „gravelbike“ zusammen. Er sei froh, dass die Fahrt, zu der er um 4 Uhr morgens in Krefeld aufgebrochen war, ohne Platten oder technischen Defekt verlaufen sei. Als sportliche Herausforderung sah er andere Gegebenheiten auf der Strecke. So habe er in den Niederlanden erlebt, dass ein ausgewiesener Radweg über einen Bachlauf aus einer alten Planke bestand, die es zu meistern galt. „Wir sind froh, dass Thomas Zengerle sicher angekommen ist und dankbar für diese ungewöhnliche Art, uns zu unterstützen und unsere Arbeit bekannt zu machen“, so Diane Kamps, Oberin der DRK-Schwesternschaft Krefeld.

Wer den Benefiz-Radfahrer noch unterstützen möchte, kann dies über eine Spende tun: Sponsoren bittet er, eine Unterstützung direkt auf das Konto der DRK-Schwesternschaft Krefeld zu überweisen: Volksbank Krefeld; IBAN DE92 320 603 62 000 00 54 321 – Stichwort: Benefiz-Tortour.

InfoKlick: www.drk-schwesternschaft-kr.de

Beitrag drucken
Anzeigen