evo-Mitarbeiter Martin Kempmann im Gespräch mit einem Techniker über die von der evo genutzten, funkbasierenden Ablesegeräte (Foto: Andreas Köhring)

Oberhausen. Neues Serviceangebot für Immobilienbesitzer und Wohnungsgesellschaften

Die Energieversorgung Oberhausen AG (evo) ist der Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Energie in Oberhausen. Künftig gehört zum Leistungsangebot des örtlichen Energiedienstleisters auch die Erledigung der Heizkostenabrechnung für Eigentümer von Wohnimmobilien oder Wohnungsgesellschaften.

„Aus zahlreichen Gesprächen mit Immobilienbesitzern wissen wir, dass die Heizkostenabrechnung für viele ein leidiges Thema ist: oft ist der Dienstleister schwer zu erreichen, die Verteilung der Kostenanteile auf die einzelnen Wohnungen ist fehleranfällig und die dafür abgerechneten Kosten stehen in keinem Verhältnis zur erbrachten Qualität der Leistung“, bilanziert evo-Vertriebsleiter Gregor Sieveneck die landläufige Stimmung bei vielen Immobilienbesitzern.

Genau hier setzt das neue Service-Angebot der evo an: Sobald ein Kunde sich für die evo entschieden hat, übernimmt die alles Weitere – von der Kündigung des Altvertrags mit dem bisherigen Abrechnungsdienstleister, über die Installation moderner, funkbasierter Ablesetechnik bis hin zur Erledigung der eigentlichen Abrechnung in gewohnter evo-Qualität: „Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass wir uns kümmern – zügig, verlässlich und günstig“, so Martin Kempmann, der bei der evo den neuen Service verantwortet.

Ein wichtiger Aspekt der Wirtschaftlichkeit ist die funkbasierte Ablesung der Verbrauchsdaten. Das spart Zeit und Personalaufwand. „Und dank der End-to-End-Verschlüsselung der Ablesedaten ist gewährleistet, dass sie wirklich nur dorthin gelangen, wo sie hingehören“, stellt evo-Kundenberater und Immobilienökonom Detlef Denzin klar, dass die evo auch technisch bestmöglich gerüstet ist.

Wohnungseigentümer oder Wohnungsgesellschaften, die mehr zum neuen Dienstleistungsangebot der evo erfahren möchten, wenden sich bitte direkt an Detlef Denzin. Er ist telefonisch unter (0208) 835-2525 oder per E-Mail unter d.denzin@evo-energie.de zu erreichen.

Beitrag drucken
Anzeigen