v.l. Carsten Kemnitz und Andreas Böhmer (Foto: privat)

Oberhausen. Mit Andreas Böhmer und seiner Firma Böhmer-Innenausbau freut sich der SV Adler einen neuen Sponsoring-Partner und Mitglied begrüßen zu dürfen

“Gesucht und gefunden”, wie Böhmer sagt. “Zwei alte Bergleute wie der Hauner und ich. Wir kannten uns ja nur vom Telefon und waren uns sofort sympathisch.” Als Trikotsponsor für die kommende Saison möchte Böhmer “frischen Wind in den Verein reinbringen”, und das nicht nur mit Farbe, wie er betont. Carsten Kemnitz, Sportlicher Leiter beim SV Adler und Böhmer kennen sich bereits aus Zeiten bei Sterkrade 72, weshalb Kemnitz sich besonders über Böhmer’s Engagement an der Siepenstraße freut. “Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit dem Andreas, der einem mit seiner Erfahrung auch mal mit Rat und Tat zur Seite steht.”

Bereits die Instandsetzung der Flutlichtanlage ist nur mit freundlicher Unterstützung durch die Firma Böhmer von statten gegangen. Dafür und für die zukünftige Zusammenarbeit möchte sich der SV Adler Osterfeld recht herzlich bedanken.

Beitrag drucken
Anzeigen