Am Dienstag kollidierten ein Nissan und ein BMW auf Wedauer Straße (Foto: Polizei Duisburg)

Duisburg. Auf dem Weg zur Arbeit hat der Fahrer eines Nissan-Geländewagens am Dienstagmorgen (14. Mai, 7.40 Uhr) auf der Wedauer Straße einen BMW übersehen. Der 36-jährige Duisburger war vom Straßenrand angefahren und stieß mit einem Pkw zusammen, der in Richtung Kalkweg unterwegs war.

Während die inzwischen eingetroffenen Polizisten den Unfall aufnahmen, klagte der BMW-Fahrer über Schmerzen im Rippenbereich. Deswegen verständigten die Beamten die Rettungskräfte, die den 22-Jährigen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus brachten. An beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 13.000 Euro. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen