(Foto: © Jochen Tack / Stiftung Zollverein)

Essen. Führungen, Diskussionsrunden und Angebote für Familien am Sonntag, 02. Juni

Zusammen mit 44 weiteren Welterbestätten in Deutschland wird am 2. Juni 2019 der Welterbetag begangen. Auf Zollverein steht dieser Tag ganz im Zeichen des Bauhaus-Jubiläums: mit Spezialführungen zur Architektur und zum Zukunftsstandort Zollverein, Themenführungen durch die Dauer- und die aktuelle Sonderausstellung des Ruhr Museums „Aufbruch im Westen“, Mitmach-Führungen für Kinder und einem Quiz für Familien. Drei Diskussionsrunden komplettieren das Programm.

Das Welterbe Zollverein wird von der Stiftung Zollverein erhalten und zugleich zu einem Zukunftsstandort entwickelt. Dieser Auftrag ist eine Herausforderung, denn Zollverein steht für Transformation und verweist nicht nur auf die Vergangenheit.

In der Praxis erweist sich dieser Auftrag als äußerst komplex: Unterhalt und Betrieb, kulturelle Bespielung und Standortvermittlung, denkmalgerechter Erhalt sowie Sanierung und bauliche Entwicklung des Welterbes Zollverein müssen miteinander in Einklang gebracht werden.

Anlässlich des Welterbetages eröffnet die Stiftung Zollverein den fachlichen Diskurs mit der Perspektive, verbindliche Leitlinien festzulegen, um die Balance zwischen Erhalt und baulicher Entwicklung des Welterbes Zollverein und Profilierung als Zukunftsstandort auch künftig zu sichern.

 

Veranstaltung: Welterbetag 2019

Zeit: So, 02.06.2019, 11:00 – 18:00 Uhr

Veranstalter: Stiftung Zollverein + Ruhr Museum

Ort: UNESCO-Welterbe Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

InfoKlick: www.zollverein.de/welterbetag

Beitrag drucken
Anzeigen