Symbolfoto
Anzeige

Duisburg. Ist ein Kind schwer erkrankt, benötigt es besonders viel Aufmerksamkeit und Zuspruch. Dies ist für die betroffenen Familien häufig eine große Herausforderung, insbesondere, wenn im Alltag zusätzlich auch noch Geschwisterkinder betreut werden müssen. Vor diesem Hintergrund suchen die Kinder- und Jugendklinik im Helios Klinikum Duisburg und die DRK-Schwesternschaft unterstützt vom Verein KiK – Kind im Krankenhaus gemeinsam nach ehrenamtlichen Helfern, die bereit sind, kranken Kindern monatlich mindestens vier Stunden ihrer Zeit zu schenken.

„Wir suchen Menschen, die uns bei der Betreuung der Kinder unterstützen und auf Station oder im Spielzimmer als Gesprächspartner oder Spielgefährte für sie da sind und Zeit mit ihnen verbringen“, erklärt Dr. Peter Seiffert, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Helios Klinikum Duisburg.

Für das Ehrenamt können sich durchaus auch Personen melden, die bislang noch keine Erfahrungen in der Betreuung von kranken Kindern gesammelt haben, denn die ehrenamtlichen Helfer werden nicht ins kalte Wasser geworfen: „Gemeinsam mit der DRK-Schwesternschaft haben wir eine fundierte Schulung konzipiert, in der Interessierte fachkundig begleitet und im Umgang mit kranken und schwerkranken Kindern ausgebildet werden. Auf Wunsch und bei entsprechender Eignung würden wir die Freiwilligen darauf aufbauend als Ehrenamtler im ambulanten Kinderhospizdienst weiterbilden“, sagt Dr. Seiffert.

Geeignet ist, wer verschwiegen, zuverlässig und sensibel für den Umgang mit Kindern in einer besonderen Situation und mindestens 18 Jahre alt ist. Bei der Beschaffung des für den Umgang mit Kindern in der Klinik erforderlichen erweiterten Führungszeugnisses ist das Team des Helios Klinikums behilflich. In diesem Zusammenhang ist das Führungszeugnis kostenlos. Wer an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Kinderklinik des Helios Klinikum Duisburg interessiert ist, wird gebeten, sich an Peter Frankenstein zu wenden. Telefon: (0203) 546-2346, E-Mail: peter.frankenstein@helios-gesundheit.de

Beitrag drucken
Anzeigen