(Foto: Malteser)
Anzeige

Ruhrgebiet. Eine besondere Aktion haben sich die Malteser im Ruhrbistum vorgenommen: Wir möchten unseren Menüservice-Kunden, die ja oft nicht mehr so mobil sind, mit den traditionellen Palmkätzchen einen Ostergruß nach Hause bringen“, erklärt Thorsten Schild, Leiter des Malteser Menüservice die Idee.

Deshalb hat am Palmsonntag Pastor Jörg Dammers von St. Marien in Oberhausen Lirich auch ein Büschel Palmkätzchen der Malteser bei der Palmweihe gesegnet. Im Laufe der Karwoche werden über 350 Weidenkätzchen dann an die Menüservice- Kunden im Ruhrbistum verteilt.

„Als katholische Hilfsorganisation möchten wir Malteser nicht nur unser Essen zu den Menschen tragen“, betont Schildt, „sondern ihnen auch die Teilnahme am religiösen Leben ermöglichen – und dazu gehört natürlich der Brauch der Palmkätzchen am Palmsonntag.“

Der Malteser Menüservice ist viel mehr als nur ein Lieferdienst: Neben der täglichen warmen Mahlzeit bringen die Fahrer der Malteser auch immer eine Portion Herzlichkeit mit zu den Menschen nach Hause. „Auf Wunsch begleiten wir unsere Kunden auch zum Tisch und helfen beim Portionieren des ausgewählten Mittagessens“, erklärt Schildt. Mit wiederkehrenden, kleinen Sonderaktionen, wie diesem vorösterlichen Gruß, möchten die Malteser den Menschen neben einem leckeren, gesunden Essen auch ein Stück Herzenswärme schenken.

Beitrag drucken
Anzeigen