v.l. Uwe Bonan (Ruhrbahn), Claudia vom Felde (Medienhaus), Isabelle Wojcicki (AGOT Mülheim), Gabriele Bartelmai, Max Fritzsche (beide Amt für Kinder, Jugend und Schule), Daniel Wahle und Helmut Klammer (beide Forum Mülheim) (Foto: Lennart Welz)
Anzeige

Mülheim. Die Jugendfestspiele “Voll die Ruhr” werfen bereits jetzt ihren Schatten voraus. Denn ab sofort können die Enten und die dazugehörigen Rennoptionen käuflich erworben und ins Trainingslager geschickt werden.

“Jeder kann mitmachen, gewinnen und eine gute Sache unterstützen!”

Erhältlich sind die Enten für 5,- Euro in allen Mülheimer Jugendzentren, in der Stadtbibliothek im MedienHaus (2. Etage) und im Amt für Kinder, Jugend und Schule – Abteilung Jugendarbeit – Zimmer B 10 im Rathaus. Erstmals kann eine begrenzte Anzahl an Enten auch bei einem Kauf des 4-Stunden-Tickets der Ruhrbahn GmbH erworben werden.

Mit dem Erlös werden das Frauenhaus Mülheim und die Mülheimer Jugendarbeit unterstützt.

Jede Ente darf nach eigenen Vorstellungen künstlerisch gestaltet werden. Dabei sind der Kreativität nur wenige Grenzen gesetzt.

1. Gestaltungselemente dürfen maximal fünf Zentimeter von der Ente abstehen
2. Die Quietsche-Enten-Nummer muss deutlich und lesbar auf die Ente geschrieben werden
3. Die Ente muss schwimmfähig bleiben
4. Bitte wasserfeste Farben benutzen (zum Beispiel Acryl)

Die fertig gestalteten Enten können im MedienHaus (2. Etage) abgegeben werden und werden am Samstag vor “Voll die Ruhr” in der Zeit von 10 bis 14 Uhr im MedienHaus ausgestellt. Die allerletzte Rückgabemöglichkeit der Enten besteht am Renntag bei “Voll die Ruhr” am 25.05.2019 bis etwa 12 Uhr am Informationsstand des Amtes für Kinder, Jugend und Schule an der Schleusenbrücke.

Gegen 15.00 Uhr beginnt das Entenrennen an der Florabrücke und um ca. 15.30 kommen die Enten im Ziel (Schleusenkanal im Wasserbahnhof) an. Die Siegerehrung findet um 16.00 Uhr auf der Ruhrbühne statt.

Auf die Siegerenten warten neben den Hauptgewinnen, VIP-Tickets für die Familie bei einem Frauen-Fußball-Bundesligaspiel der SGS Schönebeck, noch viele weitere tolle Sachpreise. Die Preise werden von der Ruhrbahn GmbH und von Jansen Verkaufsförderung GmbH & Co. KG gesponsert.

Ein besonders großer Dank gilt dem FORUM City Mülheim, welches erneut als Hauptsponsor agiert und die Enten an die AGOT Mülheim und das Amt für Kinder, Jugend und Schule übergibt.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch im Amt für Kinder, Jugend und Schule bei Max Fritzsche unter 0208 / 455 4535.

Beitrag drucken
Anzeigen