(Foto: Polizei Duisburg)
Anzeige

Duisburg. Am Montag (15. April) befuhr gegen 16 Uhr der Fahrer (18) eines schwarzen Citroen C1 in Hochheide die Prinzenstraße in Richtung Kirchstraße. Im Fahrzeug befanden sich zwei Beifahrer (beide 17). Im Kreuzungsbereich zur Luisenstraße übersah der Fahrer des Citroen einen von rechts kommenden, mit zwei Frauen (beide 18) besetzten Dacia Sandero und stieß mit ihm zusammen.

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Citroen in den geparkten Pkw einer 51-Jährigen geschoben wurde. Rettungswagen brachten die fünf Verletzten Insassen – alle ansprechbar – zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser. Weil die beteiligten Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, nahmen Abschleppdienste sie an den Haken.

Die verständigten Polizisten nahmen den Unfall auf und leiteten gegen den Citroen-Fahrer ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ein. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen