v.l. Malik Bourakkadi, Paul Sufryd, Luca Folgmann und Lars Dubrau Annika Weis, Lorena Vazquez und Karen Birte Jacobs (Foto: privat)
Anzeige

Mülheim. Samstag, 13.4.2019 – 20:52 Uhr, es ist muckmäuschenstill in der vollen Erwin-Kranz-Halle in Bonn-Beuel. Alle schauen gebannt zur Turnierleitung. Der letzte Ballwechsel im Spiel der Jugend 1 des 1. BV Mülheim gegen den TV Refrath ist gespielt: 4:4, die Spielpunkte für die Tabelle der Gruppe B werden geteilt. In der Tabelle steht es jetzt 5:5 nach Mannschaftsspielen, 19:19 nach gewonnenen einzelnen Spielen und 40:40 nach Sätzen. Jeder einzelne Punkt ist jetzt entscheidend. Wer übernimmt die Tabellenführung, umgeht damit ein Halbfinale gegen den übermächtigen BC Beuel und wahrt somit die Chance, ins Finale einzuziehen und sich damit für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften zu qualifizieren?

Dann greift die Turnierleitung zum Mikrofon und verkündet: „Der 1. BV Mülheim ist vorne.“ Jubel bricht los. Nachdem die J1 im letzten Jahr als Bronzemedaillengewinner nachgerückt war, schafft sie in diesem Jahr die direkte Qualifikation zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften.

Mit 31 Spielerinnen und Spielern der Jahrgänge 2010-2000, mit einem Schüler- zwei Jugendteams reiste der 1. BV Mülheim am Samstag, den 13.4. nach Bonn zu den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler und Jugend.

Die Jugend 1 startete mit souveränen Gruppenspielen gegen die Mannschaften aus Fröndenberg (7:1) und Solingen (8:0) in das Turnier und traf dann im dritten und entscheidenden Gruppenspiel auf die J1 des TV Refrath, die ebenfalls mit 8:0 und 7:1 gegen die beiden anderen Teams gewonnen hatte. Im Spiel gegen Refrath holten im 1. HD (Malik Bourakkadi/Luca Folgmann), im DD (Karen Birte Jacobs/Lorena Vazquez), im 2. HE (Luca Folgmann) und im 3. HE (Paul Sufryd) die Punkte für den BV Mülheim. In einem überraschend engen Match im DE, in dem Annika Weis der favorisierten Sarah Molodet knapp unterlag, sorgte diese durch den Gewinn des zweiten Satzes aber für den Satzausgleich in der Gesamttabelle.

Das Ende ist bekannt, bei ausgeglichenem Spielstand in Spielen und Sätzen lag das Team aus Mülheim in den Punkten knapp vorne und erreichte als Tabellenerster das Halbfinale.

Auch die zweite Jugendmannschaft des BVM, die in der Gruppe A aufschlug, spielte in den ersten beiden Gruppenspielen sehr stark und siegte gegen die Teams aus Hövelhof (7:1) und Solingen (7:1) deutlich.

Dann traf man auf den letztjährigen Deutschen Meister aus Bonn und unterlag erwartungsgemäß deutlich mit 0:8.

Die Freude im Gesamtteam war dennoch groß, denn die Qualifikation für die DM war durch das Erreichen des Halbfinales der J2 bereits nach der Gruppenphase geschafft. Im Halbfinale trafen nämlich die Mülheimer Teams aufeinander. Hier gewann am Sonntag die J1 gegen die J2 mit 5:1. Das Finale der J1 gegen den BC Beuel ging dann wie erwartet mit 1:5 an die Bonner: Platz 2 für die Jugend 1 des 1. BV Mülheim.

Auch beim Wettbewerb der Schüler war der 1. BVM vertreten. Bedingt durch Verletzungen zweier Spieler musste die S1 ihre Erwartungen in Bonn aber zurückschrauben.

Wie schon die Jugendmannschaften gewann auch die Schülermannschaft ihre ersten Gruppenspiele gegen den BC Phönix Hövelhof (7:1) und die STC BW Solingen (6:2) deutlich.

Im dann darauf folgenden Gruppenspiel gegen den BC Beuel spielte man 4:4. In der abschließenden Tabelle lag man allerdings mit vier Sätzen hinter den Bonnern und belegte so den zweiten Platz.

Im Halbfinale, das am Sonntag gegen den TV Refrath ausgetragen wurde, spielte die Mannschaft wiederum 4:4, lag aber mit einem Satz knapp hinter den Refrathern, die damit ins Finale einzogen und sich für die Deutschen qualifizierten.

Trotz der Enttäuschung über die knappe Niederlage gegen Refrath gab das Team nochmals alles und erkämpfte im Spiel um Platz 3 gegen den TSV Heimaterde ebenfalls ein 4:4. Erneut fehlte den BVM`lern nur ein Satz zum Gewinn der Begegnung. Nach drei Spielen, die 4:4 ausgingen und in Sätzen entschieden wurden, belegte die S1 am Ende Platz 4.

Vom 3. bis zum 5. Mai 2019 finden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler und Jugend in der innogy-Halle in Mülheim statt. Ausrichter ist dann zum dritten Mal in Folge der 1. BV Mülheim.

Beitrag drucken
Anzeigen