(Foto: privat)
Anzeige

Krefeld. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung holten sich die SVK-Schützlinge von Thomas Huber und Marco Halb in Esslingen den DSV-Pokal. Die Krefelder Jungs haben das Turnier sicher beherrscht und ließen den gegnerischen Mannschaften aus Spandau, Potsdam und Esslingen nicht den Hauch einer Chance. Zum Schluss standen 35:10 Tore zu Buche, und Karl Mancini wurde mit 16 Treffern der Torschütze des Turniers.

SV Krefeld 72 : Wasserfreunde Spandau 10 : 4
SV Krefeld 72 : OSC Potsdam 9 : 4
SV Krefeld 72 : SSV Esslingen 16 : 2

Es spielten für die SVK:
Max Spittank, Lennart Boll (4), Altan Sezer, David Streich (4), Karl Mancini (16), Thomas Strelezkij (5), Lennox Metten (1), Can Pablo Müller, Elias Metten, Oskar Halb, Luke Friedrichs (5), Chris Dörrenhaus

Beitrag drucken
Anzeigen