Gabriele Kamp (r.) und Hildegard Otten vom Familienbüro des Rhein-Kreises Neuss präsentieren die Familienkarte (Foto: Rhein-Kreis Neuss)
Anzeige

Rhein-Kreis Neuss. Ermäßigter Eintritt im Zoo oder Museum – mit der Familienkarte sparen Familien aus dem Rhein-Kreis Neuss bares Geld. Ideal ist die Karte auch für die Osterferien: Eltern, die mit ihren Kindern in den nächsten Wochen Ausflüge unternehmen wollen, kommen mit dieser Karte zum Beispiel günstiger in bestimmte Schwimmbäder, Kletterparks oder Freizeitparks.

Das Prinzip der kostenlosen Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss ist einfach: Geschäfte, Dienstleister und Einrichtungen bieten Inhabern der Familienkarte Rabatte auf bestimmte Produkte oder familienfreundliche Dienstleistungen an. 307 Partner aus dem Kreis und der Region gewähren bereits Preisermäßigungen. Zu ihnen gehören die Neusser Schwimmbäder, der Alpenpark Neuss und eine Reihe von Museen in der Umgebung. Interessant für Familienausflüge sind zum Beispiel die neuen Partnerunternehmen Energeticon, ein Energie-Mitmachmuseum in Alsdorf, das Kindermuseum „Explorado“ im Duisburger Hafen und der Erlebnispädagogik-Anbieter „X-Pad“ in Viersen.

Familienbüroleiterin Petra Fliegen berichtet, dass die Familienkarte bereits 2006 eingeführt wurde. „Die Resonanz war von Anfang an sehr positiv. Inzwischen haben wir mehr als 37.000 Karten ausgegeben“, sagt sie. „Viele Familien werden über unsere Homepage auf die Familienkarte aufmerksam und beantragen sie direkt online.“ Erziehungsberechtigte mit Wohnsitz im Rhein-Kreis Neuss mit mindestens einem Kind bis 18 Jahren haben Anspruch auf die kostenlose Familienkarte. Wer diese neu beantragt, erhält für jedes Familienmitglied jeweils einmal freien Eintritt auf Schloss Dyck und im Kreismuseum Zons.

Partner der Familienkarte können alle interessierten familienfreundlichen Unternehmen werden. Sie wenden sich direkt an das Familienbüro des Rhein-Kreises Neuss. „Wir beraten die Unternehmen, überlassen es aber ihnen selbst, welche Form von Vergünstigung sie anbieten”, erläutert Gabriele Kamp vom Familienbüro. Ermäßigte Anmeldegebühren im Fitnessstudio sind ebenso möglich wie freier Eintritt für Geburtstagskinder oder ein Rabatt auf den Englischkurs für Kinder oder den Frisörbesuch.

Eine Übersichtskarte mit allen Partnern der Familienkarte und deren Rabatte gibt es auf der Internetseite der Familienkarte. Alle Infos – auch für interessierte Unternehmen – finden sich im Internet unter dem Link www.unserefamilienkarte.de. Ansprechpartnerinnen im Familienbüro sind Gabriele Kamp unter Tel. 02161 6104-5166 und Hildegard Otten unter Tel. 02161 6104-5165.

Beitrag drucken
Anzeigen