Der Ausbildungsjahrgang 2019, in alphabetischer Reihenfolge: Irini Amanatidou, Cynthia Böttcher, Kübra Gedik, Karina Gessel, Hannah Janßen, Merve Kabak,  Umut Keskin, Dilara Kiran, Julia Kislov, Maike Kleinhans, Anne Langer, Agnieszka Lozinska, Ali Momeni, Lara Anna Novello, Kim Leonie Pierlings, Büsra Nur Tecik, Yvette Towa, David Wimmer, Kyra Lou Witte, Angelika Zbysz. Mit auf dem Bild: Klassenlehrerin Nicole Berner und Roland Swoboda, stellv. Leiter des Bildungszentrums am Helios Klinikum Krefeld (Foto: Helios)
Anzeige

Krefeld. Nach drei Jahren praktischer und theoretischer Ausbildung haben sie es geschafft: 20 frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen nahmen am Helios Klinikum Krefeld ihre wohlverdienten Zeugnisse entgegen. Vor ihnen liegen viele berufliche Perspektiven, für die sie während der Ausbildung das nötige Fachwissen erlangt haben. Umfassende ganzheitliche Pflege mit zum Teil komplizierten Krankheitsbildern, Assistieren bei Untersuchungen, Medikamente verabreichen, den Stationsablauf managen – das und noch vieles mehr gehört jetzt zu ihrem Verantwortungsbereich. Für alle Absolventen bestand die Möglichkeit, ihre weitere berufliche Zukunft und Karriere am Klinikum zu beginnen.

Neben den Azubi-Stellen im Bereich der Pflege werden am Bildungszentrum im Helios Klinikum auch Ausbildungsplätze zum Operationstechnischen Assistenten (OTA), zum Anästhesietechnischen Assistenten (ATA) sowie zum Medizinisch Technischen Assistenten (MTA) angeboten. Der nächste Ausbildungslehrgang in der Gesundheits- und Krankenpflege startet am 1. Juli 2019.

Beitrag drucken
Anzeigen