Niklas Lehnert und Tim Thesing (von links) mit ihren Rädern von dem Rathaus (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert)
Anzeige

Düsseldorf. Die Studenten Niklas Lehnert und Tim Thesing starten zu einer Benefiz-Tour zugunsten des Düsseldorfer Jugendhilfezentrums nach Gibraltar. Die beiden werden insgesamt 2.800 Kilometer zurücklegen, 28 Tage unterwegs sein und dabei täglich 100 Kilometer zurücklegen. Von Deutschland aus geht es nach Belgien, Frankreich und Spanien, bis das Ziel erreicht ist. Stadtdirektor und Jugenddezernent Burkhard Hintzsche hat die beiden in Vertretung von Oberbürgermeister Thomas Geisel, dem Schirmherrn der Aktion, am Sonntag, 10. März, vor dem Düsseldorfer Rathaus offiziell verabschiedet.

Die eigentliche Tour beginnt am Montag, 11. März, mit der 1. Etappe nach Belgien. Die Ankunft in Gibraltar ist für den 8. April geplant. Alle Erträge werden für das Kinderhilfezentrum im Bereich Fahrradsport und Verkehrssicherheit mit dem Fahrrad eingesetzt. Dazu gehört auch die Anschaffung von Kinderrädern für den Anna-Spielplatz, welcher ab Ende April über einen kleinen von der Stadt finanzierten Fahrrad-Trainings-Bereich für Kinder verfügen wird. Dort wird die Stiftung Kinderhilfezentrum vier bis sechs Kinderfahrräder für die Altersstufen drei bis acht Jahre anschaffen.

Stadtdirektor Burkhard Hintzsche: “Ich bin aus vielerlei Gründen begeistert von der Aktion. Das Kinderhilfezentrum unterstützt familiär belastete Kinder und Jugendliche bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit und der Gestaltung eines selbstbestimmten Lebens. Dass dieses Ziel nun eigenständig von Studenten unterstützt wird, ist ein tolles Zeichen gesellschaftlicher Solidarität, das meinen vollsten Respekt und Dank verdient. Die an die Aktion anschließende Vertiefung des Fahrradsports der Zielgruppe hat den tollen Nebeneffekt, dass die Unterstützung nicht nur monetär, sondern auch physisch spürbar und sichtbar ist. Die verstärkte Nutzung von Fahrrädern sorgt für Spaß und Ausgleich in mitunter belastenden Lebenssituationen.”

Über die offizielle Facebook-Seite der Aktion www.facebook.com/DuesseldorfnachGibraltar wird die Reise täglich dokumentiert und alle Sponsoren, Freunde und Interessierte auf dem Laufenden gehalten.

Beitrag drucken
Anzeigen