(Foto: privat)
Anzeige

Duisburg/Kamp-Lintfort. Mobiles Banking einfach und schnell erklärt: Sparkassen-Apps direkt in der Sparkasse auf das eigene Smartphone laden 

Die Suche nach kostenlosen WLAN-Hotspots führt Bürgerinnen und Bürger künftig auch erfolgreich in die zahlreichen Geschäftsstellen der Sparkasse Duisburg. Hinter dem Netzwerknamen „Sparkasse“ verbirgt sich eine Highspeed Internetleitung, die ab sofort in den Kundenbereichen der Sparkasse ohne Registrierung und ohne Limit zur Verfügung steht. Kundinnen und Kunden können so sehr günstig und komfortabel in die digitale Sparkassenwelt eintauchen und die mehrfach ausgezeichneten Sparkassen-Apps direkt auf ihrem eigenen Smartphone erleben.

„Die Sparkassen-Apps gehören auf jedes Smartphone! Wir können nun unsere Kundinnen und Kunden bei der individuellen Einrichtung begleiten. Das WLAN-Netzwerk erleichtert den Download, denn das persönliche Datenvolumen bleibt unberührt! Der eigene Online-Banking-Zugang zum Konto wird durch unsere Beraterinnen und Berater in wenigen Minuten eingerichtet und kann direkt genutzt werden – aber das ist noch nicht alles“, schwärmt Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg.

„Unser Ziel: Kundinnen und Kunden sollen auf der heimischen Couch spielend leicht mit dem Mobilen Banking umgehen können. Vorab helfen in unseren Geschäftsstellen daher unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Einrichtung und der Installation in unseren Geschäftsstellen, zum Beispiel bei der Sparkassen-App selbst oder bei der pushTAN-App. Sie wird benötigt, um Online-Aufträge gesichert prüfen und freigeben zu können. Außerdem werden alle Fragen von der Umsatzabfrage bis hin zu KWITT beantwortet und wertvolle Tipps weitergeben. So behalten alle die persönlichen Finanzen per Daumenwischer komfortabel im Blick.“

Sparkassen-Kundinnen und -Kunden surfen ab sofort von Montags bis Donnerstags von 7 Uhr bis 19 Uhr und Freitags bis 16 Uhr in den Geschäftsstellen kostenfrei durch das Internet.

Beitrag drucken
Anzeigen