Irina Zanders (Parfümerie Pieper) und Yvonne Hochtritt (Heartbreaker) mit der „Jubelbox“ (Foto: © Heike Gröper)
Anzeige

Düsseldorf. Ende Februar besuchte Irina Zanders, Filialleiterin der Parfümerie Pieper auf der Düsseldorfer Königsallee die Aidshilfe Düsseldorf. Sie wollte sich persönlich ein Bild von den Angeboten der Beratungsstelle und der Arbeit des Förderkreises der Aidshilfe Düsseldorf machen.

Mit dabei hatte Frau Zanders eine „Jubelbox“. Und es gab für Heartbreaker allen Grund zum jubeln: In der Box versteckte sich eine Spende von 1.150 Euro!

Die Mitarbeiterinnen unter Führung von Irina Zanders der Düsseldorfer Filiale der Parfümerie Pieper engagieren sich bereits seit drei Jahren für den Förderkreis der Aidshilfe Düsseldorf. Sie verkaufen Lose und sammeln Spenden für den guten Zweck in der Parfümerie. Heartbreaker unterstützt die Aktion regelmäßig zum Welt-Aids-Tag. In die Goodiebags der Benefiz-Kunstauktion Heartwork im K21 legt die Stadt-Parfümerie Pieper jedes Jahr ein Kosmetikprodukt ein.

Vielen Dank für das tolle Engagement und die Spenden. Sie werden in das Projekt „Dienstagsfrühstück“ fließen. Beim Dienstagsfrühstück in der Aidshilfe Düsseldorf treffen sich einmal in der Woche Menschen, die häufig von wenig Geld leben und von Einsamkeit bedroht sind. Sie können jeden Dienstag im Loft-Café der Aidshilfe lecker frühstücken und dies in netter Gesellschaft von anderen Frauen und Männern mit und ohne HIV/Aids. Die anwesende Mitarbeiterin der Aidshilfe kann bei der Gelegenheit angesprochen und vieles gefragt werden.

Die Kosten für die Sozialarbeiterin übernimmt seit Beginn des Angebots Heartbreaker. Die benötigten 4.000 Euro pro Jahr sammelt der Förderkreis mit der Unterstützung vieler Spenderinnen und Spender. Wie auch der Parfümerie Pieper.

In Düsseldorf werden weiter Spenden für den Förderkreis der Aidshilfe Düsseldorf gesammelt. Yvonne Hochtritt bedankte sich im Namen aller Heartbreaker bei Irina Zanders für das tolle und wichtige Engagement. Denn – ohne das Engagement vieler Menschen könnten viele Angebote für HIV-positive und an Aids-erkrankte Menschen nicht erhalten bleiben.

Heartbreaker, Förderkreis der Aidshilfe Düsseldorf e.V.
1994 gründete sich aus einer privaten Initiative heraus, der gemeinnützige Verein Heartbreaker, Förderkreis der Aidshilfe Düsseldorf e.V. Ziel des Vereins, seiner Mitglieder und Ehrenamtlichen ist, mit Kultur und Ideen die Anliegen von Menschen mit HIV und Aids in die Öffentlichkeit zu tragen und möglichst viele Spenden für AidsProjekte zu sammeln.

Dies geschieht mit der Unterstützung vieler Menschen, Künstler, Organisationen und Unternehmen. Erfolgreiche Heartbreaker-Aktionen waren zum Beispiel das Festival of Friendship oder auch der Tuntenlauf auf der Königsallee. Aktuell begeistern die Rheinische Küchenparty und die Benefiz-Kunstauktion Heartwork erfolgreich für den guten Zweck.

Heartbreaker hat sich zum größten privaten Spender der Aidshilfe Düsseldorf entwickelt. Das soll auch so bleiben, denn Männer, Frauen und Kinder mit HIV und Aids benötigen nach wie vor die Unterstützung der Aidshilfe. Im Jahr 2019 begeht Heartbreaker sein 25jähriges Jubiläum.

InfoKlick: www.hearbreaker-duesseldorf.de

Beitrag drucken
Anzeigen