(Foto: Polizei)
Anzeige

Voerde. Am Wochenende fanden zwei Unfallfluchten in Voerde statt.

In der Zeit von Freitag, 18.00 Uhr, bis Samstag, 07.00 Uhr, beschädigte ein Unbekannter einen parkenden Opel Corsa an der Grenzstraße. Die Polizei geht davon aus, dass es sich dabei um einen Zweiradfahrer gehandelt hat, der von hinten auf das Auto auffuhr und sich dann aus dem Staub machte.

Am Unfallort blieb eine eingeschaltete Taschenlampe zurück, die möglicherweise von dem Unfallflüchtigen stammt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu dem Unfall oder zu der Taschenlampe machen können.

In der Zeit von Sonntag, 18.00 Uhr, bis Montag, 08.15 Uhr beschädigte ein Unbekannter mit einem Fahrzeug einen parkenden Kia Sorento auf dem Overbergweg.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um ein rotes Fahrzeug handeln muss, da sie entsprechende Lackabsplitterungen sichern konnte. Außerdem dürfte an dem Fahrzeug eine größere, frische Unfallbeschädigung (vermutlich am Heck) vorhanden sein, da es gegen die Anhängerkupplung des Kia geprallt ist.

Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizei Voerde, Tel.: 02855 / 9638-0. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen