(Symbolfoto: Christian Voigt/LokalKlick)
Anzeige

Essen. Am gestrigen Dienstagmittag (5. März 2019 um 14:19 Uhr) soll ein dunkler Mercedes-Kombi auf der Frohnhauser Straße mehrfach auf einen noch unbekannten Passanten zugefahren sein. Eine 42 Jahre alte Zeugin alarmierte gestern die Polizei, nachdem sie beobachtet hatte, dass ein Mercedes-Fahrer (31) um 14:19 Uhr auf der Frohnhauser Straße vor der dortigen Commerzbank auf einen Fußgänger zugefahren sei. Der Fußgänger sei geflüchtet und der Mercedes-Fahrer habe sein Vorhaben wiederholt. Die Polizei konnte den 31-Jährigen festnehmen.

Der Passant sei anschließend in die Momsenstraße geflüchtet und konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei bittet den betroffen Passanten, sich bei der Polizei zu melden. Zudem werden dringend weitere Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben. Zur Aufklärung des Sachverhaltes richtete das KK 11 zunächst eine Mordkommission ein. Hinweise bitte an die Polizei Essen unter 0201/829-0. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen