(Foto: Mike Filzen)
Anzeige

Essen. Ein 58 Jahre alter Bauarbeiter ist am Donnerstagnachmittag in eine etwa viereinhalb Meter tiefe Baugrube gestürzt. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu. Auf dem Neubaugelände am Ende der Straße Sonnenscheinsweg in Essen-Haarzopf sollen drei Mehrfamilienhäuser und eine Tiefgarage entstehen.

Nach notärztlicher Versorgung trug man den Patienten aus der lehmigen Grube mit vereinten Kräften zum Rettungswagen. Anschließend erfolgte der Transport in eine Klinik. Ein Arbeitskollege gab an, der 58-jährige sei gestolpert, habe den Halt verloren und dann hinabgestürzt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen