v.l. Theo van Löchtern, Dieter Kremhoff, Cordula Blässe, Pierre Hentschell, Jennifer Hentschel, Wolfgang Tzscheppan, Manuela Hausendorf (Foto: privat)
Anzeige

Oberhausen. Bei schönstem Laufwetter starteten unter 1.677 anderen Teilnehmern sieben aus dem OTV in die zweite Runde der Winterlaufserie in Duisburg auf der 7,5-Km-Strecke.

Vom Startpunkt aus ging es zunächst auf eine Zwei-Km-Runde um das Areal des Sportparks Wedau, angefeuert von jubelnden Zuschauern. Die restlichen fünf km wurden entlang der Regattabahn absolviert. Die hervorragend organisierte Veranstaltung und beste Bedingungen beschwerten den Sportlern an diesem Tag einen perfekten Lauf.

Als erste überquerte Cordula Blässe nach 38:59 min. die Ziellinie und belegte damit den sechsten Platz in ihrer Altersklasse W55. Knapp eine Minute später erreichte Pierre Hentschel das Ziel (39:57 min., M45), gefolgt von Dieter Kremhoff (M60), der in einer Zeit von 40:30 min. abschloss. Weiter ging es mit den Damen: Manuela Hausendorf (W45) und Jennifer Hentschel (W40) überquerten zeitgleich die Ziellinie nach 40:58 min. und freuten sich über eine persönliche gute Laufzeit. Wolfgang Tzscheppan lief nach 41:23 min. ein und erreichte damit den zehnten Platz in seiner Altersklasse M65. Schnellster Läufer in der Altersklasse M85 und damit auf dem ersten Platz war Theo van Löchtern in einer Zeit von 58:39 min.

Alle Läuferinnen und Läufer bereiten sich nun auf den Abschlusslauf – den Teil III der Winterlaufserie – vor. Dann geht es für sie auf eine Distanz über 10 km.

Beitrag drucken
Anzeigen