(Foto: André Symann)
Anzeige

Duisburg. ‘DREI’ improvisieren frei und regelmäßig alle zwei Monate im Lokal Harmonie.

Er ist ein Original, das in der Szene improvisierter Musik am Niederrhein und darüber hinaus seinen festen Platz gefunden hat. Immer wieder stellt er unter Beweis, dass die chromatische Mundharmonika für dieses Genre taugt.

Dirk Friedrich bewegt sich im musikalischen Schulterschluss DREI von Rhein und Ruhr ausschließlich im ‘jetzt’, freifallend und höchst emotional inmitten energetischer Impulse. Offen improvisierte Musik, authentisch, ohne Netz und doppelten Boden, kreieren DREI in spannender Instrumentierung improdesken Sound, stets eigenwillig und dicht. Permanent auf dem Weg seiend, echtzeitkammermusikalisch, dem Gespür überall hin folgend …

DREI sind:
Uwe Juchum: Bassklarinette, Tenorsaxophon
Kai Winter: Altsaxophon
Dirk Friedrich: chromatische Mundharmonika

In einer neuen Reihe, die als Fortsetzung von Begegnungen auf Augenhöhe das Format SOLOduo ersetzt, werden DREI die Basis zu musikalischen Reisen mit befreundeten Kollegen etwa zweimonatlich in der ehemaligen Eisenwarenhandlung im Kreativquartier Ruhrort bilden.

Los geht es am Sonntag, 24. Februar 2019 um 16 Uhr. Der Eintritt ist immer frei – der Hut sammelt die Wertschätzung des Publikums.

DREI – Improvisierte Musik im Lokal Harmonie
Harmoniestr. 41, 47119 Duisburg-Ruhrort
Sonntag, 24.2.2019, 16 Uhr
Eintritt: frei(willig)/Hutveranstaltung

Beitrag drucken
Anzeigen