Symbolgrafik
Anzeige

Moers. „Gerade bei übergewichtigen Frauen und Frauen nach Bypass- oder Schlauchoperationen ist die Hormonsituation schwierig“, erklärt Heike Gollanek, Oberärztin der Klinik für Allgemeinchirurgie am St. Josef Krankenhaus, „so kommt es häufig zu Beschwerden in den Wechseljahren oder einem unerfüllten Kinderwunsch.“ Hormone sind körpereigene Wirkstoffe, die der Informationsübertragung im Körper dienen. Liegt zuviel Fettgewebe vor, so können hormonelle Veränderungen im Blut auftreten, die die Fruchtbarkeit beeinträchtigen können. Heike Gollanek zeigt gemeinsam mit Dr. Hannah Laass, Gynäkologin des Gynäkologischen MVZ St. Josef Krankenhaus, welche Möglichkeiten sich für betroffene Frauen hier ergeben.

„Es gibt zum Beispiel Hormoncremes oder auch Hormonpflaster“, so Frau Gollanek. Am Montag, 25.Februar 2019 in der Zeit von 19:00 bis 21:00 Uhr referieren die beiden Ärztinnen zum Thema „Hormonsituation bei adipösen Frauen“. Nach den Vorträgen gibt es ausreichend Gelegenheit für Fragen an die Expertinnen.

Die Veranstaltung findet im Bistro Auszeit im Untergeschoss des Krankenhauses statt. Die Teilnahme ist kostenlos; eine Voranmeldung nicht erforderlich.

Beitrag drucken
Anzeigen