Neuss. Wie die St. Augustinus Gruppe kreativ Nachwuchs für die Pflege gewinnt

Er ist täglich Thema in den Medien: Der Fachkräftemangel in der Gesundheitsbranche – vorneweg der Mangel an Pflegekräften. Die St. Augustinus Gruppe stellt sich für den „War for Talents“ auf und geht neue Wege: Mit einer neuen Karrierewebsite (www.wirsuchenmenschen.de), auf der Mitarbeitende den guten Spirit im Unternehmen in selbst gedrehten Stories posten und mit einer erstmals groß angelegten Außenwerbungskampagne. So konnte das Unternehmen bereits knapp 4 000 Bewerbungen seit Kampagnenstart verbuchen. „Das spornt uns an, so weiter zu machen“, freut sich Personalleiterin Nina Christine Momm.

Die neueste Werbekampagne richtet sich − vorwiegend online − an künftige Auszubildende. Ein soeben gedrehtes YouTube-Video mit Gesichtern aus den eigenen Häusern zeigt die vielen Chancen, die junge Menschen in der Gruppe ergreifen können: Eine junge Frau schlüpft darin binnen weniger Sekunden in fünf verschieden Berufsrollen. Mal misst sie als Krankenpflegerin den Blutdruck einer Patientin, kurz darauf ackert sie im Garten, dann ist sie im sportlichen Look als Physiotherapeutin zu sehen. „Unser Ziel ist es, die vielfältigen Möglichkeiten zu zeigen, die junge Menschen bei uns erwarten – wir bilden immerhin in 15 Berufen aus!“, erklärt Christina Jacke, Pressesprecherin der Gruppe. Die Protagonistin des YouTube-Videos, Nicole S., arbeitet selbst als Gesundheits- und Krankenpflegerin im Johanna Etienne Krankenhaus unter dem Dach der St. Augustinus Gruppe. „Ich freue mich darüber, mit dem Video echte Einblicke in unseren Arbeitsalltag zu geben – das hat richtig Spaß gemacht!““, so die Krankenpflegerin. Zehn Stunden lang stand sie für den 1.23 minütigen Clip an verschiedenen Standorten vor der Kamera, teilweise bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Ein Aufwand, der sich lohnt. Die Fachkräfte-Offensive, mit der die St. Augustinus Gruppe im vergangenen Jahr an den Start ging, trägt erste Früchte. Seit Herbst gab es 175.000 Klicks allein auf der Karrierewebsite www.wirsuchenmenschen.de. Monatlich sind 40.000 Nutzer dort unterwegs.

Der nächste Coup der St. Augustinus Gruppe: Eine eigene Version der „Someone like you Challenge“, die seit Wochen in den sozialen Medien geistert. In dem kurzen Clip, der im Johanna Etienne Krankenhaus gedreht wurde, sind gut gelaunte Pfleger zu sehen, die den Hit der britischen Pop-Sängerin Adele in die Kamera schmettern – rund 20.000 Klicks gab es für das Video innerhalb der ersten vier Tage. Mit der Challenge soll auch auf die „Speed-Dating-Aktion“ aufmerksam gemacht werden, die am Donnerstag, 7. März, ab 11 Uhr im Johanna Etienne Krankenhaus stattfindet. Dabei können sich Interessierte über diverse Berufe in der Pflege informieren und sich gleich ohne großen Aufwand bewerben. Mit Tempo geht es also in den kommenden Wochen weiter. Auf Berufsmessen wird die St. Augustinus Gruppe mit einem eigens hierfür umgebauten Promotionbus vorfahren in dem auch Kennenlernfrühstücke stattfinden. „Wir suchen den direkten Kontakt zu Interessierten“, so Nina Christine Momm.

Erfinderische Konzepte, die auf ernste Hintergründe zurückführen. „Der demographische Wandel schreitet voran und es geht um anspruchsvolle, sinnstiftende Jobs und deren Image. In Zeiten einer immer älter werdenden Gesellschaft gewinnen der Pflegesektor und andere Berufe im Gesundheitswesen mehr und mehr an Bedeutung. „Fast jeder von uns wird eines Tages in eine Grenzsituation kommen, in der er Hilfe braucht. Es ist also von Bedeutung, für unsere Gesellschaft die Versorgung von Pflegebedürftigen und Patienten zu gewährleisten. Diesen Anspruch haben die Neusser Augustinerinnen und die Alexianer Brüder seit jeher“, so Christina Jacke, „und er leitet uns täglich an, menschlich und fortschrittlich zu handeln“.

Link zur „Someone like you Challenge“

1. Voller Einsatz: Für den You-Tube-Dreh ist das gesamte Kamera-Team in OP-Kleidung geschlüpft (Foto: St. Augustinus Gruppe)
Beitrag drucken
Anzeigen