(Symbolfoto: Christian Voigt/LokalKlick)
Anzeige

Moers. Die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Wesel berichtet heute über mehrere Straftaten seit Mittwochabend in Moers:

In der Zeit von Mittwoch, 18.00 Uhr, bis Samstag, 14.00 Uhr, versuchten Einbrecher zunächst die Terrassentüre eines freistehenden Einfamilienhauses an der Beethovenstraße aufzuhebeln. Nachdem sie dort scheiterten schlugen sie eine rückwärtig gelegene Fensterscheibe ein. Im Haus durchwühlten die Unbekannten Schränke und Schubladen. Ob oder was die Einbrecher stahlen, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Am Freitagnachmittag gegen 13.45 Uhr erschien ein 31-jähriger Moerser auf der Polizeiwache. Nachdem er die Beamten beleidigt hatte, erhielt er einen Platzverweis. Der Mann verließ daraufhin die Wache und setzte außerhalb des Dienstgebäudes lautstark die Beleidigungen fort. Der Moerser hob schließlich unterarmdicke Äste vom Boden auf und schleuderte sie in Richtung der folgenden Beamten. Diese konnten den Würfen des Mannes ausweichen. Nachdem er vor den Polizisten weglief und dabei auch immer wieder unkontrolliert auch auf die Straße lief, konnte er anschließend von den Polizeibeamten in Gewahrsam genommen werden. Dabei erlitt ein Beamter leichte Verletzungen. Den Moerser erwartet nun ein Strafverfahren.

Am Freitagabend gegen 19.30 Uhr warteten drei 11-jährige Kinder vor einer Sporthalle an der Filder Straße. Unvermittelt sprachen drei unbekannte, ältere Mädchen die Kinder an und verlangten die Herausgabe von Bargeld. Eine der Räuberinnen untermauerte die Forderungen damit, dass sie ein Feuerzeug aus der Tasche zog und den Kindern dicht vor das Gesicht hielt. Die Kinder händigten daraufhin Bargeld an die Unbekannten aus. Diese flüchteten hiernach in Richtung Innenstadt.

Beschreibung der Räuberinnen:

1. Mädchen: Ca. 15 Jahre alt, schwarze, zusammengebundene Haare und trug Ohrringe.

Das zweite Mädchen hatte blonde Haare, das dritte Mädchen konnte nicht beschreiben werden.

Bekleidet waren die räuberischen Mädchen unter anderem mit einer weißen Jacke der Marke “Nike” und einem Oberteil der gleichen Marke.

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein Haus an der Parsickstraße ein. Sie hebelten ein Fenster im Badezimmer auf und gelangten so in die Wohnung einer 71-jährigen Frau aus Moers. Dort nahmen sie einen Tresor mit, in dem Schmuck und verschiedene Unterlagen aufbewahrt wurden.

Am frühen Samstagmorgen, zwischen 03.56 Uhr und 04.00 Uhr, versuchten drei Einbrecher in eine Tankstelle an der Dr.-Berns-Straße einzubrechen. Die Unbekannten hoben einen Gullideckel aus einem Schacht und warfen ihn anschließend in die rechte Schiebetür der Tankstelle. Als die Täter feststellten, dass der Versuch fehlschlug und die Alarmanlage auslöste, ergriffen sie die Flucht in unbekannte Richtung.

Am Samstag, in der Zeit von 00.00 Uhr bis 08.30 Uhr, stahlen Diebe einen schwarzen VW California Beach (amtliches Kennzeichen: MO-CT 8088). Das Auto parkte auf der Zufahrt vor einem Haus an der Rheinkamper Straße.

Sachdienliche Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen