Besuch von Georg Bruns und seinem Team von „die Brille“ in der Krefelder Bahnhofsmission. Herr Bruns hat den Besucherinnen und Besuchern der Bahnhofsmission Brillen im Wert von über 4500€ gespendet (Foto: privat)
Anzeige

Krefeld. Mitte Januar bekam die Krefelder Bahnhofsmission von 13.00 bis 18.00 Uhr Besuch vom Krefelder Optiker Georg Bruns und seinem Team von ‘die brille‘.

‘die brille‘ feierte im letzten Jahr ihr 20-jähriges Betriebsjubiläum in Krefeld und ist neben dem Hauptgeschäft im blauen Haus auf dem Ostwall auch in Hüls mit einer Filiale vertreten.

In drei Stationen führten Georg Bruns und sein Team eine ausführliche Bestandsaufnahme durch, maßen die Augen der Besucherinnen und Besucher und berieten sie zu passenden Brillen-Gläsern und Fassungen.

„Ich freue mich mit dieser Aktion Menschen denen es nicht so gut geht in der Bahnhofsmission helfen zu können und ihnen mit einer neuen Brille ein Stück Lebensqualität zurückgeben zu können“, so Georg Bruns.

„Wir danken Herrn Bruns und seinem Team von ‘die brille‘ ganz herzlich für ihren Einsatz. Eine solche Aktion in der Bahnhofsmission ist einmalig und wird unseren Gästen sicherlich noch lange Zeit in guter Erinnerung bleiben“, sagt Ludger Firneburg, Geschäftsführer der Diakonie Krefeld & Viersen.

Am Ende des Tages hatten 21 Gäste einen Abholschein für eine neue Brille in den Händen und bekamen diese am 09. Februar in der Bahnhofsmission angepasst und überreicht. Der Gesamtwert der gespendeten Brillen liegt bei über 4500€.

Beitrag drucken
Anzeigen