Sehr gute Leistungen und großes Engagement haben Schülerinnen und Schüler der Moerser Musikschule erneut beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert" gezeigt (Foto: pst)
Anzeige

Moers. Sehr gute Leistungen und großes Engagement haben Schülerinnen und Schüler der Moerser Musikschule erneut beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert” gezeigt. Sie haben zahlreiche Preise in verschiedenen Kategorien gewonnen. Der Wettbewerb hat am 19. Januar quasi als „Heimspiel“ an der Moerser Musikschule (MMS) stattgefunden. Musikschulleiter Georg Kresimon und seine Stellvertreterin Ulrike Schweinfurth dankten den jungen Leuten am Dienstag, 5. Februar, im Martinstift für ihr Engagement. „Ihr seid alle Gewinner – herzlichen Glückwunsch! Aber noch wichtiger als der Wettbewerb an sich ist, dass ihr Freude am Musizieren habt“, sagte Kresimon. Er zählte die positiven Effekte auf: Musik macht intelligent, schafft Stimmungen und stärkt das Urteilsvermögen. Scherzhaft erwähnte er auch, dass sie schön machen würde. Ulrike Schweinfurth bedankte sich noch einmal ausdrücklich bei Florian Besten, Georg Kresimon und Alexander Kuhmann (Hausmeister der Musikschule), die mit der Organisation und Durchführung betraut waren. Als kleines Dankeschön für den musikalischen Einsatz gab es Gutscheine vom Förderkreis der Musikschule für die teilnehmenden Musikschüler.

Der diesjährige Regionalwettbewerb war in den Solo-Kategorien Streichinstrumente, Percussion und Pop Gesang sowie den Ensemblewertungen Duo Klavier/ein Blasinstrument, Klavierkammermusik, Vokalensemble ausgeschrieben. Insgesamt haben 136 Schülerinnen und Schüler teilgenommen, davon 34 aus Moers. Sie stellten sich der Herausforderung, anspruchsvolle Programme aus verschiedenen Musikepochen mit Aufführungsdauern von – je nach Altersklasse – 6 bis 20 Minuten vor fachkundigen Jurys und interessiertem Publikum darzubieten. Dabei waren die Moerser Musikschülerinnen und-schüler sehr erfolgreich: Alle konnten sich über erste und zweite Preise freuen. Besonderen Grund zur Freude hatten zwölf Teilnehmende der MMS: Sie qualifizierten sich für den Landeswettbewerb, der vom 6. bis 10. März in Köln stattfindet.

Beitrag drucken
Anzeigen