(Foto: privat)
Anzeige

Mülheim. Ein tolles Ergebnis brachte im letztem Jahr der Uhlen-Adventsmarkt des HTC Uhlenhorst in der Vorweihnachtszeit: 4.300 Euro kamen zusammen, als über 20 Hockey- und Tennisteams im Dezember von Glühwein bis heißem Hugo, von Crêpes bis Waffeln viel Kulinarisches, aber auch zahlreiche Bastel- und Handwerksarbeiten anboten oder die Besucher ans Glücksrad und die Tombola lockten.

Der gesamte Erlös geht dieses Mal an Hilfe für Frauen e.V., hier konkret für das Mülheimer Frauenhaus. Die Leiterin des Mülheimer Frauenhauses, Gülsüm Erden, war bei der Spendenübergabe überwältigt: “Die Arbeit des Frauenhauses ist sehr von Spenden abhängig. Da hilft uns der Beitrag des HTC Uhlenhorst enorm. Und es ist schön zu sehen, dass sich so viele Clubmitglieder dafür engagiert haben.“ Mirja Zöller, Koordinatorin des Hockey-Nachwuchs am Uhlenhorst, ergänzte dazu: “Wir möchten mit unseren Erlösen aus dem Uhlen-Adventsmarkt Mülheimer Initiativen unterstützen, die vor allem Kindern helfen. Und da ist das Mülheimer Frauenhaus mit seiner so wichtigen Arbeit genau der richtige Wahl!“

Auch der Vorstand von Hilfe für Frauen e.V. ist begeistert von dem Engagement der Sportlerinnen und Sportler und ihren Angehörigen, denn es gibt weiterhin viel zu tun.

InfoKlick: https://www.hilfe-fuer-frauen-ev.de/

Beitrag drucken
Anzeigen