(Symbolfoto)
Anzeige

Essen. Update 22.1.2019 um 0.33 Uhr:

Seit Montagnachmittag, 21. Januar, suchte die Polizei Essen ein 14-jähriges Mädchen. Als es nach der Schule nicht zu Hause erschienen war, alarmierte die Familie die Polizei. Am späten Abend wurden die Suchmaßnahmen um eine Fotofahndung erweitert.

In der Nacht, 22. Januar gegen 0:30 Uhr, konnte das Mädchen ausfindig gemacht werden. Damit wird die Fotofahndung zurückgenommen.

Meldung vom 21.1.2019 um 22.57 Uhr: Seit Montagnachmittag, 21. Januar, wird die 14-jährige XXX vermisst. Zuletzt wurde das Mädchen gegen 11:35 Uhr in ihrer Schule an der Wächtlerstraße gesehen.

Das Mädchen hat eine geistige Behinderung und ist daher recht vertrauensselig. Sie ist 160 cm groß und schlank. Sie hat lange, glatte, dunkelblonde Haare. Heute trug sie u. a. einen dunkelblauen Parka und eine Jeanshose.

Als das Mädchen am Nachmittag nicht zu Hause erschien, alarmierte die Familie die Polizei. Unmittelbar nach Bekanntwerden des Verschwindens wurden Suchmaßnahmen eingeleitet. Nun sucht die Polizei auch mit einem Foto nach dem Mädchen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Wer hat XXX gesehen oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen. Wer das Mädchen antrifft, sollte die Notrufnummer “110” wählen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen