Szenenfoto der Komödie „Küppers übernimmt“ (Foto: Jagna Witkowski jagna@gmx.de)
Anzeige

Neuss. Die Programmübersicht für die erste Programm-Woche im neuen Jahr vom 12.-  13.01.2019 im Theater am Schlachthof (TAS):

Schauspiel: Küppers übernimmt
Eine feindliche Übernahme

Komödie von Thomas Steinke

Samstag 12.01.2019 um 20 Uhr

Kowalkes im Pech – arbeitslos! Um Ehe und Liebe zu retten die Idee: Sie entführen die Frau des Pleite-Chefs und fordern ihre Jobs zurück; doch sie erwischen dummerweise den Chef selbst, aber weder seine Frau noch seine Kollegen wollen ihn zurück. Im Gegenteil: man bietet den Entführern drei Millionen, wenn sie ihn beiseite schaffen…
Mit lakonischer Sprache und so skurrilen wie treffsicheren Pointen erzählt Steinke mit viel szenischem Witz die Geschichte eines Paares das sich weder vom Fluch noch vom scheinbaren Segen des Neoliberalismus unterkriegen lassen will…

Mit: Daniel Cerman, Harry Heib, Julia Jochmann, Stefanie Otten.
Regie: Markus Andrae

——

Kindertheater: Die Geschichte vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

von Ines Müller-Braunschweig, nach W. Holzwart und W. Erlbruch

Theater für Menschen ab 3 Jahren

Sonntag 13.01.2019 um 15 Uhr (Ausverkauft!)

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es … Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“, ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig, wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks der Taube, noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf….

Mit: Monika Sobetzko, Barbara Wegener

Regie: Katja Lillih Leinenweber

——

Schauspiel: Die mittlere Lebenserwartung von Waschmaschinen

Dramödie von Elise Wilk

Sonntag 13.01.2019 um 19 Uhr

Ein ganz normaler Tag in einer vielleicht nicht immer ganz normalen Familie. Plötzlich gibt die alte Waschmaschine mit einem großen Knall den Geist auf… Aber woher soll das Geld für eine neue kommen?

Die herrschsüchtige Mutter verdient mehr schlecht als recht den Lebensunterhalt mit der Produktion von Hamster-Särgen für einen internationalen Onlinehandel. Der schluffige Vater hat von nichts eine Ahnung, schon gar nicht von Reparaturen. Er will einfach nur seine Ruhe haben, um heimlich von seiner großen Liebe zu träumen – Nena. Vielleicht hätte ja die erwachsene Tochter eine Lösung, aber die ist meistens damit beschäftigt, ihre verschrobenen Eltern zu erziehen.

Mit: Daniel Cerman, Julia Jochmann, Monika Sobetzko, Karolin Stern

Regie: Katja Lillih Leinenweber

 

Theater am Schlachthof (TAS)
Blücherstrasse 31-33
41460 Neuss

Beitrag drucken
Anzeigen