(Foto: Gemeinde Herz Jesu)
Anzeige

Duisburg. Kaspar, Melchior und Balthasar – die Sternsinger von der Herz Jesu-Gemeinde gehen von Freitag, den 4. Januar bis Sonntag, den 6. Januar durch die Straßen von Neumühl. Die KjG Herz-Jesu, Katholische junge Gemeinde, bereitet die Kinder unter der Leitung von Gabi Haak auf diese Aktion vor.

Mit dem Segen von Pater Tobias am kommenden Freitag um 10 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche, machen sich an die 25 Jungen und Mädchen mit vielen Begleitern auf den Weg durch Neumühl. Als Caspar, Melchior und Balthasar bringen die Sternsinger aus der Neumühler Herz-Jesu Gemeinde den Segen von Haus zu Haus und sammeln für notleidende Kinder in Kenia und weltweit. Das Kindermissionswerk gibt in diesem Jahr das Motto “Wir gehören zusammen, in Peru und weltweit” zur Sternsingeraktion heraus.

Viel Ausdauer

Die Sternsinger müssen in Neumühl viel Ausdauer beweisen, da es eine große Gemeinde ist und die Wege auch durch das Gewerbegebiet Neumühl führen.

Am 13. Januar werden die Sternsinger im Rahmen einer Eucharistiefeier um 11 Uhr von Pater Tobias empfangen. Alle Kinder und besonders die diesjährigen Kommunionkinder der Gemeinde sind zu dieser Abschlussmesse der Sternsingeraktion 2019 eingeladen. Anschließend gibt es dann für die fleißigen Sternsinger Urkunden und eine große Tüte voller Überraschungen. Die ganze Gemeinde feiert an diesem Tag den Neujahrsempfang um 12 Uhr im Agnesheim, Holtener Str. 166, 47167 Duisburg-Neumühl, dazu sind auch viele Gäste und Freunde eingeladen.

Segensspruch

In den kommenden Tagen ziehen die Kinder durch die Gemeinde, um die Häuser mit den Segensbuchstaben C, M und B zu verzieren. Sie stehen für Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus. Die Kinder, die in mehrere Gruppen eingeteilt sind, werden jeweils von einem Betreuer begleitet und bei ihrem Rundgang durch Neumühl professionell ausgestattet sein. Die Kinder tragen einen Button mit dem Slogan “Ich bin ein Sternsinger” und werden sich ausweisen können. Beides gehört zur offiziellen Ausrüstung des Kindermissionswerks. Diese Requisiten sollen auf die Verbundenheit zwischen allen Sternsingern im Land hinweisen. Im Gottesdienst, den die Kinder als Könige Caspar, Melchior und Balthasar mit selbst gebastelten Kronen, Umhängen und Weihnachtssternen verfolgen werden, erinnert Pater Tobias dann an die Geschichte der drei Weisen aus dem Morgenland.

Der Aussendungsgottesdienst ist am Freitag, den 4. Januar um 10 Uhr in der Herz-Jesu Kirche, Holtener Str. 176 in 47167 Duisburg-Neumühl.

Beitrag drucken
Anzeigen