Jenny Versteegen und Dr. Matthias Lüken beim Fußballspiel mit den livingroom-Kindern (Foto: Christian Voigt)
Anzeige

Duisburg. Im Duisburger Stadtteil Meiderich unterstützt livingroom – help youth grow e.V. Kinder, Teenager und Jugendliche (8-21 Jahre) mit Präventionsarbeit, Mentoring und praktischer Hilfe. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Verein mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Der Verein livingroom – help youth grow e.V. wurde 2013 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen zu helfen, die keine Vorbilder und Mentoren haben, welche sie auf dem Weg zum Erwachsensein dabei unterstützen, ihr Potential zu ermitteln und zu entwickeln.

In altersgerechten Gruppen bietet der Verein ein offenes Angebot für Kinder, Teenager und Jugendliche an. Es gibt wöchentlich eine Schülerhilfe, in denen die Kinder Unterstützung für schulische oder auch alternative Aufgaben zur Stärkung der schulischen Herausforderungen erhalten. Anschließend gibt es für die Kinder ein warmes Mittagessen, das von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen zubereitet wird. Die Teenager und Jugendlichen kochen in ihren Gruppen selber und schließen ihre Zeit mit einem gemeinsamen Abendessen ab.

Die Spende soll für eine Kreativwerkstatt verwendet werden. Werken mit Holz fördert das feinmotorische Geschick, die Planung der eigenen Zielsetzung, die Kreativität, die Augen-Hand-Koordination und vor allem die Konzentration auf eine bestimmte Aktivität. Der Verein plant hierzu wöchentliche Angebote für Teens und Kids im Rahmen der „Life Skill-Workshops“.

Derzeit besuchen wöchentlich über 60 Kinder, Teenager und Jugendliche die Angebote von livingroom. „Da der Besuch der Einrichtung für die Teilnehmer kostenlos ist und die Kosten für die Angebote durch Spenden finanziert werden, sind wir sehr froh über die Unterstützung durch die Town & Country Stiftung“, so Jenny Versteegen, Vorstandsmitglied von livingroom.

Matthias Lüken, Botschafter der Town & Country Stiftung im Raum Duisburg, übergab den symbolischen Spendenscheck und ergänzte: „Vielen Kindern ist der Umgang mit Holz- und Werkmaterialien fremd und im privaten Rahmen nicht erlernbar. Mit der Kreativwerkstatt bekommen sie einen erweiterten Einblick in die Materie, lernen den Umgang mit Werkzeugen und Materialien wie Holz. Die Ergebnisse stärken zudem ihr Selbstbewusstsein.“

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des livingroom – help youth grow e.V. verhelfen den Betroffenen zu mehr Chancengleichheit.

Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.

Über die Town & Country Stiftung:

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen.

Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Town & Country Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer.

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Jenny Versteegen und Dr. Matthias Lüken übergeben den livingroom-Kindern die Spende (Foto: Christian Voigt)
Beitrag drucken
Anzeigen