Der neue Vorstand der Jungen Union Oberhausen (Foto: privat)
Anzeige

Oberhausen. Die Junge Union Oberhausen wählte auf Ihrer letzten Kreisversammlung einen neuen Vorstand. Johannes Thielen löste Dominik Sporkmann als Vorsitzenden ab. Kathrin Lösken und Carolin Dubbert wurden als seine Stellvertreterinnen ebenso bestätigt wie Dennis Schönau als Finanzreferent. Auch Sophia Harmes und Chris Höppner werden weiterhin auf dem Posten der Beisitzer im Vorstand tätig sein. Zum neuen Geschäftsführer wurde Michael Langenbusch gewählt. Komplementiert wird der Vorstand mit Nunzio Cavallo und Florian Bronkalla, die beide ebenfalls einen Beisitzerposten übernehmen und zum ersten Mal im Kreisvorstand der Jungen Union tätig sein werden.

Im Namen des gesamten Vorstandes lobte der neue Vorsitzende Johannes Thielen Dominik Sporkmann für sein großes und herausragendes Engagement im Vorstand. Dieser dankte seinem Team „für die tolle gemeinsame Zeit und die wunderbare Arbeit“. Johannes Thielen freut sich auf die neue Aufgabe: „In diesem Jahr stehen zwei spannende Wahlkämpfe an, die wir als JU gewohnt engagiert, aber auch kritisch begleiten werden.“

In dieser neuer Besetzung und hoch motiviert geht es nun für die Jugendorganisation der CDU in das Superwahljahr 2017.

Beitrag drucken
Anzeigen