Anzeige
Nach einem Tag mit viel Wasser und noch mehr Spaß waren die Hamborner Löwen am Abend wieder in der Heimat (Foto: privat)

Duisburg. Nein, es handelt sich nicht um einen katastrophalen sportlichen Ausrutscher der zweiten Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07, sondern vielmehr um das (Teil-)Ergebnis eines gelungenen Ausfluges der Mannschaft von Hans Herr an, auf und in der Niers. Gegen Nachmittag hieß es “Alle Mann an Bord und Leinen los!”

Bei tollem Wetter und prächtiger Stimmung hatten sich inklusive Trainer und Betreuer 23 Löwen auf zwei Boote verteilt, um das Flüsschen am Niederrhein zu erkunden. Frei nach dem Motto “Erst entern, dann kentern!” blieb bei dieser Aktion natürlich nicht nur kein Auge, sondern auch so gut wie kein Kleidungsstück trocken.

“Es war ein gelungener Nachmittag. Alle haben überlebt – wenn auch mit feuchten Sachen”, zog der Löwen-Coach schmunzelnd ein positives Fazit. Die “Flussgefechte” hatten übrigens keine negativen Auswirkungen auf den Teamgeist der Truppe: Am nächsten Tag schlugen die Löwen Safakspor Oberhausen in einem Testspiel mit 5:0.

Beitrag drucken
Anzeigen